Uncategorized

Besuch unserer Partnerschule in Eslarn

14. Januar 2020

Heute bekamen die Zweitklässler Besuch von unserer Partnerschule aus Bela. Sehr schnell wurden erste Freundschaften geknüpft. Nach dem Bekanntmachen und einfachen Wortschatzübungen war Zeit für gemeinsame Spiele in der Aula. Sehr schön wars! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Uncategorized

Sternsinger an der Schule

Heute besuchten uns die Sternsinger an der Schule. Nach einem sehr schönen Sternsingerlied und einem Gebet wurden alle Klassenzimmer gesegnet und an die Türen das 20*C+M+B*20 mit Kreide angeschrieben. 

Uncategorized

Adventsgottesdienst

20. Dezember 2019

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien feierten alle Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern und vielen Eltern in der Kirche einen Adventsgottesdienst. Die Klasse 3/4 untermalte den Gottesdienst musikalisch wunderschön mit Gesang und Instrumenten. Kinder der 2. und 3. Klasse trugen Kyrierufe und die Fürbitten vor und einige Schüler der Klassen 3 und 4 spielten kurze Szenen eines Rollenspiels. Herzlichen Dank an Frau Spangler für die Vorbereitung des Gottesdienstes und an unseren Herrn Pfarrer für die besinnlichen Worte bei der schönen gemeinsamen Feier! 

Uncategorized

Upcycling von Kaffeekapseln

19. Dezember 2019

Heuer klingeln ganz andere Glöckchen

Pünktlich vor den Ferien haben wir heute die letzten Glöckchen aus Kaffeekapseln erstellt. Jedes Kind durfte seine Glöckchen mit nach Hause nehmen. Bastelanleitung: Die Kaffeekapseln werden geöffnet und der Kaffeesatz entsorgt. Anschließend werden sie ausgewaschen und getrocknet. Durch die „Decke“ der Kapsel wird ein Loch gestochen und hierdurch ein Faden oder Geschenkband gefädelt. An den beiden Enden werden noch Perlen (bei uns aus Holz) eingefädelt, verknotet und fertig! Ganz einfach – und sie schauen wirklich wunderbar aus! In diesem Sinne – fröhliche Weihnachten 🎄 

Uncategorized

Fahrt ins Müllkraftwerk Schwandorf

18. Dezember 2019

Die Klasse 3/4 besuchte die Müllverbrennungsanlage in Schwandorf/Dachelhofen. In Teamarbeit bestanden die Schülerinnen und Schüler das Quiz <Wer wird Müllionär> und durften nach einer kleinen Stärkung auf Kraftwerkstour gehen. Unmengen an Müll, riesige Greifer und einer der 1000° C heißen Brennöfen wurden in sicherem Abstand bestaunt und somit der letzte Weg des Restmülls live erlebt. Es war ein interessanter Vormittag, der einen aber zum Nachdenken bringt und zu der Erkenntnis, dass der beste Müll der ist, der erst gar nicht entsteht.

Uncategorized

Schüler spenden für Weihnachtstrucker

17. Dezember 2019

Auch dieses Jahr haben sich wieder alle Schulklassen und die EGS an der Aktion “Weihnachtstrucker” beteiligt. Auch viele Eltern haben in der Schule zusätzlich wunderschön verpackte Päckchen abgegeben. Gesammelt wurde fleißig und so lagen bei der Abholung viele Päckchen bereit. Selbst beim Übergeben der Päckchen an die Truckerfahrer halfen die Kinder mit vereinten Kräften und ließen es sich nicht nehmen, alle Päckchen bis zum Trucker zu schleppen. Vielen herzlichen Dank an alle Spender und Helfer!!! 

Uncategorized

EGS bekommt Christbaum

13. Dezember 2019

Auch heuer haben wir wieder einen tollen Christbaum von Thomas Bösl geschenkt bekommen. Vielen herzlichen Dank – vor allem auch für das Liefern zu uns in die Ganztagsschule! Die Kinder hatten viel Freude beim Anziehen und Verschönern des Baumes!

Uncategorized

Taubenzüchter besucht die EGS

11. Dezember 2019

Heute war Martin Vitzthum, ein Brieftaubenzüchter, zu Besuch bei den Schülerinnen und Schülern. Mit im Gepäck waren 7 ausgewachsene Brieftauben und 3 kleine, 27 Tage junge, Tauben. Unsere Kinder waren enorm begeistert und hatten viele offene Fragen! Wir erfuhren, dass eine Brieftaube bis zu 500 km weit fliegen kann. Das ist von Eslarn bis nach Berlin. Das beeindruckte uns schon sehr. Die Jungtiere wiegen im Durchschnitt 400 g, ausgewachsene Brieftauben können bis 1,5 Kilogramm wiegen. Im Durchschnitt kann eine Taubenmutter bis zu 7 mal im Jahr brüten. Auch das ist eine enorme Leistung! Die Brutzeit beträgt 21 Tage und meistens werden 2 Eier bebrütet. Die Brieftauben werden bis zu 34 cm groß und können Höchstgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h fliegen. Auch das wussten wir nicht und waren wirklich baff. Natürlich durften wir auch die Tiere streicheln! Zum Abschluss dieses wirklich aufschlussreichen Besuchs bekam jeder Schüler eine Feder geschenkt und wir ließen die 7 großen Tauben steigen, damit sie alle wieder in ihren Taubenschlag nach Lennersrieth heimfliegen konnten. Vielen Dank Martin für deinen tollen Besuch!