Uncategorized

Fahrt ins Müllkraftwerk Schwandorf

18. Dezember 2019

Die Klasse 3/4 besuchte die Müllverbrennungsanlage in Schwandorf/Dachelhofen. In Teamarbeit bestanden die Schülerinnen und Schüler das Quiz <Wer wird Müllionär> und durften nach einer kleinen Stärkung auf Kraftwerkstour gehen. Unmengen an Müll, riesige Greifer und einer der 1000° C heißen Brennöfen wurden in sicherem Abstand bestaunt und somit der letzte Weg des Restmülls live erlebt. Es war ein interessanter Vormittag, der einen aber zum Nachdenken bringt und zu der Erkenntnis, dass der beste Müll der ist, der erst gar nicht entsteht.

Uncategorized

Schüler spenden für Weihnachtstrucker

17. Dezember 2019

Auch dieses Jahr haben sich wieder alle Schulklassen und die EGS an der Aktion “Weihnachtstrucker” beteiligt. Auch viele Eltern haben in der Schule zusätzlich wunderschön verpackte Päckchen abgegeben. Gesammelt wurde fleißig und so lagen bei der Abholung viele Päckchen bereit. Selbst beim Übergeben der Päckchen an die Truckerfahrer halfen die Kinder mit vereinten Kräften und ließen es sich nicht nehmen, alle Päckchen bis zum Trucker zu schleppen. Vielen herzlichen Dank an alle Spender und Helfer!!! 

Uncategorized

EGS bekommt Christbaum

13. Dezember 2019

Auch heuer haben wir wieder einen tollen Christbaum von Thomas Bösl geschenkt bekommen. Vielen herzlichen Dank – vor allem auch für das Liefern zu uns in die Ganztagsschule! Die Kinder hatten viel Freude beim Anziehen und Verschönern des Baumes!

Uncategorized

Taubenzüchter besucht die EGS

11. Dezember 2019

Heute war Martin Vitzthum, ein Brieftaubenzüchter, zu Besuch bei den Schülerinnen und Schülern. Mit im Gepäck waren 7 ausgewachsene Brieftauben und 3 kleine, 27 Tage junge, Tauben. Unsere Kinder waren enorm begeistert und hatten viele offene Fragen! Wir erfuhren, dass eine Brieftaube bis zu 500 km weit fliegen kann. Das ist von Eslarn bis nach Berlin. Das beeindruckte uns schon sehr. Die Jungtiere wiegen im Durchschnitt 400 g, ausgewachsene Brieftauben können bis 1,5 Kilogramm wiegen. Im Durchschnitt kann eine Taubenmutter bis zu 7 mal im Jahr brüten. Auch das ist eine enorme Leistung! Die Brutzeit beträgt 21 Tage und meistens werden 2 Eier bebrütet. Die Brieftauben werden bis zu 34 cm groß und können Höchstgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h fliegen. Auch das wussten wir nicht und waren wirklich baff. Natürlich durften wir auch die Tiere streicheln! Zum Abschluss dieses wirklich aufschlussreichen Besuchs bekam jeder Schüler eine Feder geschenkt und wir ließen die 7 großen Tauben steigen, damit sie alle wieder in ihren Taubenschlag nach Lennersrieth heimfliegen konnten. Vielen Dank Martin für deinen tollen Besuch!

Uncategorized

EGS bedankt sich bei Firma Lang

10. Dezember 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Eslarner Ganztagsschule (gfi  gGmbH) haben heute einen ganz besonderen Besuch abgestattet. Sie haben das Einrichtungshaus Lang in der Moosbacher Straße besucht. Grund dafür war ein Anliegen, dass allen am Herzen liegt: Ein herzliches Vergelt´s Gott zu sagen – für die überragende Spende einer kompletten Küchenzeile für die Ganztagsschule. Die Schüler sind überglücklich, dass nun endlich Tee gekocht werden kann, genauso wie beispielsweise Obst dort zubereitet werden kann. Auch den Betreuern wurde damit ein großer Wunsch erfüllt. Nicht zuletzt wollen wir auch unserem „Hausi“ Stefan Frölich für den Aufbau der Küchenzeile ganz herzlich DANKE sagen!!!

Uncategorized

Nikolaus besucht die Schule

6. Dezember 2019

Auch in diesem Jahr kam der Nikolaus samt Knecht Rupprecht wieder unsere Schüler besuchen. Viel Gutes konnte der Nikolaus aus seinem goldenen Buch berichten. Manches aber, wusste der Nikolaus, sollte aber auch geändert werden. Nachdem die Kinder Lieder und Gedichte vorgetragen hatten, wurden alle Kinder reichlich beschenkt. Viele kleine Säckchen kamen aus dem großen Sack zum Vorschein! Dankeschön, dankeschön, lieber Nikolaus!!!

Uncategorized

Nikolausbesuch bei der EGS

Ho Ho Ho –  von drauß´ vom Walde komm ich her … Auch in der Eslarner Ganztagsschule kam der Nikolaus vorbei und hat die Schülerinnen und Schüler überrascht.Neben großem Lob und guter Worte hatte er auch einige Dinge in seinem goldenen Buch, die ihm nicht so sehr gefallen haben.Die Kinder gaben aber ihr großes Ehrenwort, dass das nächstes Jahr nicht mehr vorkommen wird.Die Ganztagsschule bekam vom Nikolaus einen riesengroßen Sack mit vielen Äpfeln, Mandarinen, Nüssen und Gummibärchen. Vielen lieben Dank Nikolaus und bis nächstes Jahr!

Uncategorized

Adventsbesinnung

5. Dezember 2019

Am ersten Montag in der Adventszeit trafen sich unser Herr Kaplan und alle Kinder und Lehrer im Eingangsbereich der Schule, um gemeinsam alle Adventskränze segnen zu lassen. Im Anschluss daran sangen  alle Kinder, unterstützt von den Instrumenalisten “Am Kranz brennt a Kerzerl”. Der Adventskranz im Eingangsbereich wurde freundlicherweise von Kolping gespendet. Vielen herzlichen Dank dafür!

Uncategorized

Besuch von Sehbehinderten

4. Dezember 2019

Einen Einblick in die Lebenswelt von sehbehinderten oder blinden Menschen erhielten die Kinder der Klasse 2/3. Anschaulich erklärten die Gäste den Kindern, wie sie ihren Alltag bewältigen, also wie sie schreiben, die Uhrzeit feststellen, sich fortbewegen, sich in zueinander passenden Farben kleiden und prüfen, ob das Licht ausgeschaltet ist. Es war ein spannender Vormittag.