Blog updates

Latest news & updates
Uncategorized

Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien

25. März 2021

Liebe Eltern,

 

bereits heute erreichte uns das Schreiben vom Kultusministerium zum Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien.   Dieses finden Sier hier.

 

Ich möchte kurz auf die wichtigsten Punkte hinweisen.

 

 Inzidenz unter 50

– für alle Kinder findet Präsenzunterricht statt

– Es finden in der Schule zweimal pro Woche Selbsttests statt. Die Teilnahme wird dringend empfohlen.

 

Inzidenz 50 – 100

– für alle Klassen findet Wechselunterricht statt.

– Es finden in der Schule zweimal pro Woche Selbsttests statt. Die Teilnahme wird dringend empfohlen.

 

Inzidenz über 100

– für die Klassen 1 – 3 findet Distanzunterricht statt

– für die Klasse 4 findet Wechselunterricht statt, sofern die zuständige Kreisverwaltungsbehörde keine anderslautende Anordnung trifft

– An den Präsenztagen dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die einen negativen Test vorweisen können. Für den Test gibt es zwei

Möglichkeiten:
1. Der Selbsttest wird unter Aufsicht in der Schule durchgeführt

2. Ein höchstens 48 Stunden alter negativer  PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest wird vorgelegt.  Dieser muss von medizinisch geschultem Personal

durchgeführt werden. Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen vorgenommen werden. Ein

       zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus.

 

 

Notbetreuung bei Inzidenz über 100

An der Notbetreuung dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die einen negativen Test vorweisen können. Für den Test gibt es zwei

Möglichkeiten:
1. Der Selbsttest wird unter Aufsicht in der Schule durchgeführt

2. Ein höchstens 48 Stunden alter negativer  PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest wird vorgelegt.  Dieser muss von medizinisch geschultem Personal

durchgeführt werden. Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen vorgenommen werden. Ein

       zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus.

 

 

Wichtig für Eltern von Viertklasskindern und Kindern, die die Notbetreuung besuchen

 

– Wenn Sie bereits eine Einwilligung für den Selbsttest in der Schule gegeben haben, ist nichts weiter zu tun.

 

– Wenn Sie keine Einwilligung für den Selbsttest gegeben haben, gibt es nun zwei Möglichkeiten.

– Sie können dem Selbsttest noch zustimmen. Geben Sie dazu einfach ein Formular mit aktuellem Datum ab. Das Formular mit dem neusten Datum ist

gültig. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Einwilligung ein Kreuz machen und dass Sie das Formular unterschreiben. Das Einwilligungsformular muss

spätestens am ersten Tag des Schulbesuchs Ihres Kindes vorliegen.

– Wenn Sie dem Selbsttest in der Schule nicht zustimmen, so müssen Sie Ihr Kind von geschultem medizinischem Personal testen lassen. Der Test darf

beim Schulbesuch nicht älter als 48 Stunden sein. Das heißt, es werden zwei Tests pro Woche benötigt.

 

– Liegt keine Einwilligung zum Selbsttest oder kein gültiger PCR oder POC-Antigen-Schelltest vor, so kann Ihr Kind den Unterricht bzw. die Notbetreuung nicht

besuchen.

 

 

Ich wünsche Ihnen nun ein gesegnetes und frohes Osterfest.

Herzlichst,

Katharina Merther

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen